Blog Tipps

  • Bei Heiserkeit  ist in erster Linie Schonung angesagt.
  • Nicht flüstern! Das strapaziert die Stimmbänder. Halblautes Sprechen ist jedoch erlaubt.
  • Ist eine akute oder chronische Kehlkopfentzündung schuld an der Heiserkeit, sollten Sie die „Kehlkopfdiät“ einhalten: Essen Sie nicht zu heiß und nicht zu scharf. Verzichten Sie auf kalte Speisen (wie Eis) und Getränke.  Diese Tipps schaden auch nicht, wenn die Heiserkeit andere Ursachen als eine Kehlkopfentzündung hat (etwa Rachenentzündung oder Stimmlippenknötchen).
  • Ingwertee eignet sich ebenfalls als Mittel gegen Heiserkeit:
  • Kamillen-, Fenchel- und Pfefferminztee sind auch wirkungsvoll.

Stimmhygiene in Sprechberufen

Ihre Stimme im Alltag: Pro & Contra

 

Contra:

  • Räuspern - anstatt dessen Husten
  • Flüstern - belastet die Kehlkopfmuskulatur erheblich!
  • Giftstoffe wie Nikotin oder Alkohol meiden
  • Scharfe Menthol- oder Pfefferminzbonbons
  • Vermeiden Sie das Einziehen der Luft beim Sprechen
  • Vermeiden Sie Schnellsprechen

 Pro:

  • Viel trinken!
  • „Sanfte“ Bonbons lutschen (z.B. Ipalat, Emser-Salz-Pastillen, Isla-Moos, Salbeibonbons)
  • aufrechte Haltung und lockere Schultern
  • Sprechen Sie aus dem Bauch
  • Sprechen Sie "vorne" und nicht aus dem Kehlkopf
  • Halten Sie Blickkontakt beim Sprechen! Der Kehlkopf wird hierdurch entlastet
  • Gestik und Mimik entlasten den Kehlkopf und bringen die Stimme nach vorne.
  • Sprechen Sie langsam und bewusst
  • Denken Sie an Stimmerholung

 

 

 



Gesangsunterricht

Klavierunterricht

Komposition

 

         Eventprojekt  für Schulen  Gymnasien  Kindergärten

 

Kinder

Jugendliche

Erwachsene

 

Klassik Pop Musical

Soul Rock

 

online - coaching 

 

Ich biete Ihnen einen lebendigen & spannenden   Unterricht an.